Sächsische Schweiz

Luftbild vom Gelände

Historisch und naturnah: Ein Kurzurlaub in der Sächsischen Schweiz

Für einen Kurzurlaub müssen Sie nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Die Sächsische Schweiz hält allerlei aufregende Ziele für Sie bereit. Wie wäre es beispielsweise mit einem spannenden Besuch der historischen Festung Königstein oder einer romantischen Wanderung durch die Nationalparkregion mit ihren Felsriffen, wilden Bächen und beeindruckenden Laubwäldern?

Eine Bergfestung mit Geschichte in Königstein

In Königstein befindet sich die gleichnamige Festung, die als eine der größten ihrer Art innerhalb Europas gilt, weiß www.kurzurlaubspezialist.com. Sie ragt auf dem Tafelberg über das Tal des Ortes Königstein und bietet einen schönen, weit schweifenden Blick über das Elbsandsteingebirge. Die Festung erlaubt außerdem eine kleinen Zeitreise für Besucher: Ob idyllischer Kommandantengarten, Magdalenenkeller mit Riesenweinfass oder Staatsgefängnis Georgenburg, auf der Festung Königstein befinden sich verschiedene, historische Denkmäler, die besichtigt werden können. Der Ausflug zur Festung eignet sich etwa für Familien mit Kindern, die echte Abenteuer erleben möchten, oder für kulturell interessierte Paare.

Wandern und Städtebesuch in der Sächsischen Schweiz

Ob kleiner Spaziergang oder zünftige Wanderung: Im Nationalpark Sächsische Schweiz kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten. Im Elbsandsteingebirge können geführte Touren gebucht werden - oder Sie erkunden das Gebiet, dank der gut ausgeschilderten Wege, auf eigene Faust. Wer eine Pause braucht, kann in den zahlreichen Pensionen und Gasthöfen einkehren und bei einem kühlen Erfrischungsgetränk wieder auftanken. Die Wanderwege führen außerdem an schönen Städten mit individuellen Sehenswürdigkeiten vorbei, so dass sich der Ausflug in die Natur mit einem Stadtbesuch gekonnt vereinbaren lässt. Ideal geeignet für einen Tagesbesuch ist die Stadt Wehlen, die als Perle der Sächsischen Schweiz gilt und über eine Burgruine sowie ein informatives Heimatmuseum verfügt. Auch in Sebnitz, dem als "Seidenblumenstadt" bekannten Ort an der tschechischen Grenze, locken Museen und eine Modellbahngalerie.