Hausordnung

Treppenhaus

Herzlich willkommen auf dem Gute Laune Hof

Wir hoffen, dass Sie ein paar erholsame Tage im Elbsandsteingebirge verbringen. Nachstehende Hinweise sollen Ihnen eine Hilfe sein, auch als kleine "Hausordnung" dienen.

  • Zum Be- und Entladen können Sie gern an das Haus heranfahren, ansonsten bitten wir herzlichst darum, die Parkplätze am unteren Ende des Grundstücks zu nutzen. Auf dem Grundstück bitten wir Schritt zu fahren da sehr oft auch kleinere Kinder unsere Gäste sind. Es gelten auch bei uns die gleichen Verkehrsregeln wie im öffentlichen Verkehrsraum.
  • Sollten Sie irgendetwas in der Wohnung vermissen, oder brauchen Sie Hilfe- informieren Sie uns bitte umgehend. Nur so können wir evtl. Unzulänglichkeiten schnell beheben.
  • Ausflugstipps, Karten und Fahrpläne finden Sie im Foyer. Spiele, Spielzeug, Windlichter und Aschenbecher in der Anrichte. Die ausgestellten Sandsteinwerke und Wanderkarten in der Vitrine erste Etage können Sie gern bei uns erwerben.
  • Sämtliche Dinge die sich in den Wohnungen und im Treppenhaus befinden, dürfen und sollen gern von Ihnen genutzt werden, natürlich auch der Inhalt des Bücherschrankes. Unser kleines Kräutersortiment vor dem Heizraum steht Ihnen zur Verfügung, bitte bedienen Sie sich.
  • Niemand wird absichtlich Sachen beschädigen, es kann jedoch jedem passieren dass einmal etwas kaputt geht. Bitte informieren Sie uns, damit wir nicht erst nach Ihrer Abreise handeln können.
  • Bei Bedarf können Sie gern kostenlos zusätzliche Wäsche erhalten. Bitte beachten Sie, dass nur gereinigtes Geschirr wieder in die Schränke gehört, gleiches gilt auch für Elektrogeräte. Bei Ihrer Abreise sollte nach Möglichkeit die Küche wieder so aussehen, wie Sie sie vorgefunden haben. Wenn Sie Reinigungsmittel, Staubsauger o.ä. benötigen, finden Sie eine kleine Auswahl im WC im Erdgeschoss- Schuhputzzeug im Spiegelschrank.
  • Bitte trennen Sie Ihren Müll in die vorhandenen Behälter im Heizraum : gelber Sack, blaue Papiertonne, schwarze Restabfalltonne, Flaschen und Gläser in die Körbe. Biomüll bitte in die braune Tonne.
  • Im gesamten Haus ist das Rauchen verboten. Vor der Haustür steht ein Ascher, machen Sie es sich auf der Bank bequem und genießen Sie bitte dort Ihre Zigarette.
  • Sie können gern das ganze Grundstück nutzen (oben und unten grenzt es jeweils an die Strasse ) ob zum Sonnen o.ä. - ein Abweichen von den Wegen und das Betreten der Pferdekoppel und Wiesen erfolgt aber auf eigene Gefahr, Eltern haften für ihre Kinder.
  • Im Grundstück befindet sich offenes Wasser, bitte beaufsichtigen Sie Ihre Kinder und halten  sie von den Becken fern. 
  • Bei uns sind Ihre Haustiere auch willkommen. Bitte führen Sie aber im Haus und auf dem Grundstück Ihre Hunde an der Leine.  Handtücher für schmutzige Pfoten sind im Schuhregal im Erdgeschoß. Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht allein unbeaufsichtigt in der Wohnung.
  • Unter bestimmten Umständen (kommt sehr selten vor) kann es sein, dass wir Ihre Wohnung betreten müssen, wir bitten dafür um Verständnis.
  • Die Gartenmöbel im Grundstück stehen Ihnen natürlich zur Verfügung. Die Auflagen und Kissen dafür finden Sie im Foyer unter der Treppe, bitte nachts und bei Regen wieder rein legen. Drei Holzkohlegrills finden Sie im Heizraum, über deren Nutzung freuen wir uns, bitten Sie aber, sich die Kohle selbst zu besorgen. Bitte reinigen Sie die Grills nach Benutzung wenn diese ausgebrannt sind. Sind Sie so lieb und schalten nach Gebrauch das Hoflicht wieder aus. Die Beleuchtung der Wintergärten soll bitte auch Nachts leuchten und Ihnen den rechten Weg erleichtern.
  • Sollten Sie Besuch von Freunden bekommen und diese sich auf dem Grundstück aufhalten bitten wir Sie, dies im vorab mit uns abzusprechen. Ein längerer Aufenthalt in den Ferienwohnungen ist nicht erwünscht.
  • Was immer wir für Sie tun können - wir tun es gern, haben Sie keinerlei Bedenken uns anzusprechen. Auch ein Zettel in den Wunschbriefkasten im Foyer genügt, wir melden uns dann umgehend bei ihnen. Unsere/Mutter/Schwiegermutter wohnt in der zweiten Etage im Gänsestall, wir im Altbau ganz oben. Bitte nutzen Sie die Wechselsprechanlage neben der Haustür falls Sie niemanden auf dem Hof finden um Ihre Wünsche los zu werden.
  • Wenn Sie die Wohnungen verlassen, schließen Sie bitte die Fenster damit im Fall eines Unwetters kein Schaden entsteht, vielen Dank.
  • In Ausnahmen könnte es notwendig sein (Unwetter, Waldbrandgefahr usw.) dass wir zusätzlich ein paar Dinge regeln müssen. Wir werden Sie dann mündlich informieren.

Lassen Sie es sich bei uns richtig gutgehen bitte !!!
Jutta Rudoba & Steffen Kreutze